Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Großzügig und ganz viel Platz: der Neubau

Großzügig und ganz viel Platz: der Neubau © P. Munzinger

Tauchsport Käser eröffnet neues Wassersport-Zentrum

Das erste Tauchfachgeschäft der Schweiz hat nach fast 40 Jahren im
Berner Lorraine-Quartier neue Räumlichkeiten in Bern-Liebefeld bezogen.
Seit dem 9. Januar 2010 finden Wassersport-Begeisterte im Neubau neben den
Vidmar-Hallen ein breit gefächertes Sortiment führender Hersteller. Am 5. Februar 2010 fand die offizielle Eröffnungsfeier statt 

Im modernen und großzügig gestalteten Geschäft an der Könizstraße 157 sind sämtliche Topmarken der bekannten Tauch- und Schnorchelausrüster wie Mares, Cressi, Aqua Lung und Scubapro vertreten. Das kompetente Verkaufsteam hilft bei sämtlichen Kundenwünschen rasch, unkompliziert und freundlich weiter.
Das Sortiment wird ganzjährig durch ein riesiges Angebot an Bademode namhafter Hersteller und praktischer Schwimm-Accessoires ergänzt. Ab Mitte Februar ist bei Tauchsport Käser schweizweit exklusiv die neue, umfangreiche Head-Schwimm-Kollektion erhältlich. Kleine und große Abenteurer freuen sich zusätzlich über vielfältiges Zubehör für einen lustigen Wasserplausch. Erstmals in der Schweiz wurde ein Soft-Shop des Outdoor-Bekleidungshersteller Helly Hansen in ein Geschäft integriert. Zum Einkaufs-Erlebnis gehört zudem die Freizeit-Linie von O’Neill.

Ausbildung nach PADI
Das Angebot der größten PADI-Tauchschule der Schweiz wurde kürzlich erweitert: Tauchsport Käser bietet vom Schnupper-Tauchen bis zur Tauchlehrer-Ausbildung das umfassendste Kursprogramm weit über die Region Bern hinaus. Durch den eigenen Tauchpool wird die praktische Ausbildung noch effizienter, noch flexibler und individueller gestaltet. Ein neuer, heller Klassenraum vervollständigt die Tauchschule. Aktuellste Leihausrüstungen für Kurse, Tauchgänge in Schweizer Seen oder für die nächsten Tauchferien stehen bereit.
Im frisch gestalteten Lounge-Bereich können sämtliche Destinationen aller großen Tauchreiseveranstalter direkt gebucht werden. Die Bar mit Unterwasserfilmen auf Großbildschirm ist gleichzeitig Treffpunkt der Wassersport-Begeisterten und Mittelpunkt zahlreicher Events.
Am Freitag, dem 5. Februar 2010, fand die riesige Eröffnungsparty mit über 100 Gästen statt. Dabei waren viele Promis aus der Tauchsportszene wie Jack W. Lavanchy und Werner Thomaier von Aqua Lung, Jean-Claude Monachon und Conny Gohdes von PADI, Franz Benz von Uemis, die Frommenwilers von der „Pindito“, Chris Heim von den Sea Explorers, Lisa von den Malediven Star Divers, Stefan Michl von Mares und vielen mehr!

Urgestein Heinz Schmid ging in seiner Rede kurz auf die Geschichte des Geschäftes ein: Anfangs der 70er-Jahre hatte der Gründer Urs Käser noch in der Sportabteilung des Warenhauses Kaiser in der Berner Altstadt als Sportartikelverkäufer gearbeitet. 1972 wurde dieses Warenhaus liquidiert und Urs verlor seine Stelle. Er wagte es, sich selbstständig zu machen und übernahm das Tauchprogramm aus dieser Liquidation. Im Hinterzimmer eines Teppichgeschäftes richtete er sich ein und verkaufte Tauchartikel. Zwei Jahre später zog er an die Lorrainestraße in einen 45 Quadratmeter großen Laden. Es war das erste reine Tauchsportartikelgeschäft der Schweiz und wurde bald weit über Bern hinaus bekannt. Am 18. Dezember 1992 übernahmen Olga Bingisser und Heinz Schmid das Geschäft von Urs Käser und gründeten die Tauchsport Käser AG. Ein Jahr später zog man bereits um an den Schulweg und verfünffachte die Verkaufsfläche! 1999 kam das Untergeschoss dazu und der Laden wurde nochmals doppelt so groß. Seit 1999 arbeitet Sohnemann Daniel Schmid in der Tauchsport Käser AG mit, seit 2002 ist er Mitinhaber.
Neuer Geschäftsführer: Daniel Schmid
Ein Höhepunkt der Veranstaltung war, dass Daniel Schmid von Olga Bingisser-Schmid, der Präsidentin der Tauchsport Käser AG, als neuer Geschäftsführer vorgestellt und sein Vater Heinz für sein Lebenswerk geehrt wurde. Beiden wurde sowohl von den Gästen als auch von den Mitarbeitern kräftig applaudiert. Das erfolgreiche „Berner Triumvirat“ leitet also auch weiterhin die Geschicke des bekannten und größten Tauchshops der Schweiz.
Danach fand eine Modenschau der ganz besonderen Art statt: Eine spezielle und witzige Michel-Kollektion, die Schweizer Tauchanzug-Topmarke, wurde vorgestellt, die eigens auf das Alpenland zugeschnitten war – und alle Gäste waren aus dem Häuschen. Kulinarisch aufgetischt wurde permanent – natürlich mit leckeren Schweizer Spezialitäten.
Übrigens: Die letzten Gäste gingen in den frühen Morgenstunden und um 10 Uhr, waren die Hallen der Tauchsport Käser AG bereits wieder flott gemacht für die Kunden! Weitere Infos: www.tauchsport-kaeser.ch