11_2017_tauchen
Der „SDA“ von Uemis

Der „SDA“ von Uemis © T. Christ

Uemis-Computer ist lieferbar

Der Versand ist angelaufen: Die ersten „SDA“-Computer („Scuba Diver Assistant“) gingen Ende letzter Woche an ihre Käufer

Der Wunsch vieler Taucher geht jetzt in Erfüllung: Der Tauchcomputer „SDA“ wird ab sofort von Uemis ausgeliefert. Der „SDA“ wird über Solarzelle oder Ladegerät geladen, hat ein farbiges Display (OLED), einen Logbuchspeicher (circa 2000 Stunden) und berechnet Nitrox bis 99 Prozent. Zusätzlich können die Luftdaten mittels Sender abgerufen werden (unseren ausführlichen Test aus tauchen 01/09 könnt ihr hier nachlesen).
Wer den Computer direkt bei Uemis in der Schweiz bestellt, zahlt für den „SDA“ inklusive Sender 1358 Euro (inklusive Steuern), allerdings kommen noch einmal circa 35 Euro Zollgebühren drauf. Günstiger ist es, den Tauchcomputer direkt über den Fachhandel zu beziehen. Dort entfallen die zusätzlichen Kosten für den Zoll.