11_2017_tauchen
Fotograf Wolfgang Rattay mit seinem Gehäuse von UK-Germany

Fotograf Wolfgang Rattay mit seinem Gehäuse von UK-Germany © UK-Germany

UK-Germany bei Olympia 2008 in Peking

Uwe Kiehl, Chefentwickler in der deutschen Gehäuseschmiede UK-Germany, platzt fast vor Stolz. Mit einem speziellen, von ihm entwickelten Unterwassergehäuse entstanden einmalige Aufnahmen während der Olympiade

Immer wenn die Schwimmer Michael Phelps, Stephanie Rice oder Britta Steffen im Aquatics Center in Peking auf Medaillenjagd gingen, war der bekannte Sportfotograf Wolfgang Rattay von der Nachrichtenagentur Reuters mit seiner Canon „1 DS Mark III“ dabei. Das Besondere ist allerdings, dass seine ganzen Unterwassaufnahmen in einem speziellen, von UK-Germany und Subtronic entwickelten Gehäuse gemacht wurden. Da der Fotograf während der Wettkämpfe nicht im Wasser sein darf, wird die Kamera über ein speziell angefertigtes LAN-Kabel ausgelöst. Über dieses Kabel wurden die Bilddaten auch gleich direkt auf den Laptop übertragen und konnten sofort in alle Welt versendet werden.