Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Hammerhaischule vor den Galapagos-Inseln

Hammerhaischule vor den Galapagos-Inseln © Extratour

Verlängerte Tauchsafaris vor Galapagos

Nicht nur eine Woche, sondern zehn oder elf Nächte – bei Extratour können Galapagos-Tauchsafaris in XL-Größe gebucht werden

Die Galapagos-Inseln vor Ecuador gehört zu den besten Tauchrevieren der Welt für Begegnungen mit Großfisch. Aufgrund der isolierten Lage hat sich ein Ökosystem entwickelt, das einzigartig ist. Tauchsafaris bieten die beste Möglichkeit, dieses Paradies zu erkunden. Die weit im Norden liegenden Inseln Wolf und Darwin sind für ihre Hammerhaischulen als auch  Walhaibegegnungen berühmt. In den Monaten Juni bis November bringt der Humboldtstrom  nährstoffreiches Wasser, das zur verstärkten Vermehrung der Meeresfauna führt. Das Resultat ist: Fisch, Fisch, Fisch. Nicht selten wird nach einem Tauchgang diskutiert, ob es sich bei der Hammerhaischule um 200 oder sogar 300 der Räuber gehandelt hat.
Extratour hat nun einige längere Tauchsafaris an Bord der „Galapagos Aggressor“ im Programm, so dass die Gäste auf diesen zehn und elf Nächte dauernden Safaris länger die Möglichkeit haben, an den Topplätzen von Darwin und Wolf zu tauchen. Und das selbstverständlich zur besten Walhaisaison im September.
 
Reisetermine & Preise:
11-Nächte-Tour: 7. September Abflug, Safari vom 8. bis zum 19. September 2010; Preis: 7099 Euro
10-Nächte-Tour: 18. September Abflug, Safari vom 19. bis zum 29. September 2010; Preis: 6599 Euro

Vor Ort zu zahlen: Nationalparkgebühr (100 US-Dollar) und Galapagos-Card (10 US-Dollar) sowie 80 US-Dollar für den Sonderturn. Weitere Infos: www.extratour-tauchreisen.de