Der Titel von TAUCHEN September 2017
Beluga-Messestand auf der „boot“ 2014 (F93)

Beluga-Messestand auf der „boot“ 2014 (F93)

Vier gewinnt!

Bei Beluga gibt’s vier Neuzugänge zum Reiseprogramm zu verbuchen. Die Ziele liegen in Saudi Arabien, auf den Azoren, den Malediven und in Griechenland – letzteres ist vor allem für Wrackfans ein Topziel

Das Beluga-Team hat sich ins Zeug gelegt und für Taucher tolle neue Angebote zusammengetragen.

Azoren/Portugal
Neben Santa Maria wird es ab Sommer 2014 einen weiteren Beluga-Stützpunkt geben: Auf Faial wird der Göttinger Reiseveranstalter eine weitere Basis eröffnen. Ein passendes Hotel für Taucher liegt in nächster Nähe. Und wer sich nicht entscheiden kann, besucht einfach mehrere Inseln: 2 Wochen Rundreise „Hightlights der Azoren“ nach Faial – Sao Miguel – Santa Maria kosten mit Flug, Unterkunft, Tauchen und Whale Watching ab 2399 Euro (Buchung bis 28. Februar 2014).

Malediven
Im Addu-Atoll – ganz im Süden der Malediven – können Taucher im Beluga Guesthouse ihren Urlaub verbringen. Das Besondere: Maradhoo ist eine Einheimischeninsel, so dass man Kontakt zu den Maledivern hat. Weiterer Pluspunkt von Maradhoo: Ganz in der Nähe liegt ein spektakulärer Manta-Spot, bei dem man mit nahezu 100-prozentiger Garantie die eleganten Rochen sehen kann. Das kleine Guesthouse hat drei Schlafzimmer, ein zweites Haus wird  in Kürze eröffnet. Darin wird es zehn Zimmer geben (auch für Gruppen gut geeignet). Preisbeispiel: 1 Woche mit Flug, Tauchen (5 Tage), Vollpension und Wasser kosten ab 1699 Euro.

Saudi Arabien
Es gibt wieder Touristenvisa! Ab Mai 2014 können in Saudi Arabien zwei Safarischiffe und ein Taucherhotel besucht werden. Die Safaris finden auf der „Dream Island“ und der „Dram Master“ statt, das Taucherhotel Al Ahlam Marina & Dive Resort liegt in Al Lith. Preisbeispiel: 1 Woche Tauchsafari auf der „Dream Island“ kosten inklusive Flug, Transfers, Vollpension und Tauchen ab 1649 Euro.

Griechenland
Groß im Fokus auf dem Beluga-Stand: Griechenland! Vor allem für Wrack-Fans gibt es viele spannende Angebote, zum Beispiel eine Tauchsafari auf der „Meltemi“: Etwa 85 Prozent der angesteuerten Tauchspots drehen sich um untergegangene Schiffe – die meisten davon liegen in moderaten Sporttauchertiefen. Beluga bietet eine einwöchige Kreuzfahrt an, während der jeden Tag ein neuer Hafen angefahren wird. Man isst in den besten Tavernen, steigt zu den schönsten Wracks ab. Route: Mykonos – Amorgos – Iraklia – Naxos – Paros – Polyegos – Komolos – Serifos – Syros/Mykonos. Die Reise kostet ab 1275 Euro.

Infos gibt’s am Messestand F93, www.belugareisen.de