11_2017_tauchen
Von oben wird nach den Sardinenschwärmen und Walhaien gesucht

Von oben wird nach den Sardinenschwärmen und Walhaien gesucht © Dreamdivers/Archiv Paul Munzinger

Walhai-Forschungsprojekt vor Al Lith in Saudi-Arabien

Gesucht, gefunden und markiert – die mit den großen Sardinenschwärmen auftretenden Walhaie vor Al Lith sind Mittelpunkt eines neuen Forschungsprojekts

Auf der „boot“ ging die Meldung über den Sardine Run im Roten Meer in Windeseile herum. Doch als wir tauchen-Fotograf Paul Munzinger losschickten, den Sardine Run unter die Lupe zu nehmen, kam er leider ohne entsprechende Aufnahmen zurück (siehe unsere News vom 5. Februar 2009). Wo waren sie hin die Sardinenmengen samt ihrer Fressfeinde, den Walhaien? Urplötzlich verschwunden? Wohl eher nicht gefunden! Kurzerhand verbesserten die Dreamdivers ihre Suche nach den Sardinen und den großen Verfolgern: Vom Fallschirm aus werden nun die Sardinenschwäme und die Walhaie „gespottet“. Und es scheint zu funktionieren!
Nun gibt es wieder Neuigkeiten aus der Region vor Al Lith: In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern von der Woods Hall Oceanographic Insitution haben die Dreamdivers in den vergangenen Wochen mehrere Wahlhaie markiert. Woher kommen sie, warum kommen sie und wohin ziehen sie? Das sind die Fragen, die die Crew um Erik Mason beantworten möchte. Einige deutsche Gäste von Beluga Reisen waren bei den Markierungsarbeiten dabei und hatten die Gelegenheit, ein paar Fotos von den beeindruckenden Riesen zu machen. Das beigefügte Foto von einem der markierten Walhaie wurde uns von Andre Jaborek zu Verfügung gestellt. Weitere Infos: www.belugareisen.de