11_2017_tauchen
Buckelwale stehen auch immer wieder auf der Abschussliste der Walfangländer

Buckelwale stehen auch immer wieder auf der Abschussliste der Walfangländer © L. Ogden

WDCS und Sea Life – gemeinsam gegen den Walfang

Mit Protestkartenaktionen, einem Delphindiplom und der Walfangkonferenz für Jugendliche gehen die Sea-Life-Aquarien und die Delphin- und Walschutzorganisation WDCS nun gemeinsam gegen den Walfang 

Die acht deutschen und weltweit 20 weiteren Sea-Life-Aquarien machen sich zusammen mit der internationalen Wal- und Delphinschutzorganisation (WDCS) als offiziellem Umweltpartner gemeinsam gegen den Walfang stark. Mit der aktuellen S.O.S-Kampagne „Stoppt den Walfang“ machen beide Kooperationspartner mit verschiedenen Aktionen gegen den Walfang mobil. Unter anderem sind eine Protestkartenaktion fur Besucher, das Delphindiplom fur Schulklassen und die Sea-Life-Walfangkonferenz fur Jugendliche am 28. und 29. Mai 2009 in Berlin geplant. Ab sofort werden die Besucher in allen Sea-Life-
Aquarien umfassend uber das Thema Walfang informiert und werden aufgerufen, sich mit ihrer Unterschrift auf einer Protestkarte fur ein dauerhaftes und effizientes Walfangverbot auszusprechen. Ziel der diesjahrigen S.O.S.-Kampagne von Sea Life und WDCS ist es, 500 000 Protestkarten zu sammeln, die durch die WDCS an Regierungsvertreter europaischer Mitgliedsstaaten, die an der IWC teilnehmen, ubergeben werden. 

Das Delphindiplom können Kinder erlangen, indem sie an einer Rallye durch die Sea-Life-Aquarien teilnehmen und dabei verschiedene Fragen zum Thema Wal- und Delphinschutz beantworten. Britta Anlauf, Marketing Manager von Sea-Life-Deutschland erklart: „Gemeinsam mit der WDCS haben wir ein umfassendes Bildungsprogramm entwickelt, weil wir fest daran glauben, dass unsere Kinder die Entscheider von morgen sind.“ Das WDCS-Delphindiplom wurde von der UNESCO als Dekade-Projekt nachhaltiger Umweltbildung ausgezeichnet.
Auf der Walfangkonferenz sind Schuler und Schulerinnen der Jahrgangsstufen 7 bis 9 eingeladen mitzumachen, die zusammen mit ihrem Lehrer ein von der WDCS gestelltes Informationspaket bearbeiten. Unter allen Bewerbungen wahlen die Sea-Life-Aquarien acht Klassen aus, deren Vertreter am 28. und 29. Mai 2009 als Walhelfer an der Sea-Life-Walfangkonferenz in Berlin teilnehmen und dort mit Experten Ergebnisse erarbeiten und prasentieren. Diese werden dann an die IWC, die vom 22. bis 26. Juni 2009 auf Madeira tagt, weitergeleitet.
Weitere Informationen und der Bewerbungsbogen (Bewerbungsschluss ist der 30. April 2009) findet ihr unter www.sealife.de, www.walfang.org oder www.wdcs.org/kids.