11_2017_tauchen
Tausende Ägypter demonstrieren in Kairo

Tausende Ägypter demonstrieren in Kairo © AFP/Getty Images

Zur Lage in Ägypten

Aufgrund der Unruhen in Ägypten und des Sicherheitshinweises des Auswärtigen Amts sagen viele Reiseveranstalter ihre Reisen nach Ägypten ab. Die Lage in den Touristengebieten am Roten Meer ist zwar noch ruhig, doch nun drohen Versorgungsengpässe

Das Auswärtige Amt rät seit heute von Reisen nach Ägypten ab. Auch wenn es in den Touristenorten am Roten Meer noch ruhig ist, hat das Auswärtige Amt diese Bereiche mit in den Hinweis eingeschlossen, da die Lage als unübersichtlich und nur schwer vorhersehbar angesehen wird. Nach dem heute angekündigten Generalstreik kann es in den Touristengebieten zu Versorgungsengpässen kommen, die zurzeit nicht abzuschätzen sind.
Die Airlines und Reiseveranstalter haben entsprechend reagiert und bieten Reisenden kostenlose Umbuchungen beziehungsweise Reisestornierungen an. Bei Orca Reisen und anderen Reiseveranstaltern können geplante Ägyptenurlaube mit Abflügen bis zum 28. Februar 2011 kostenfrei umgebucht werden. Hier geht’s zur Reise- und Sicherheitshinweisseite zu Ägypten des Auswärtigen Amts.