Tauchen-Praxis: 6 wichtige Tipps für umweltgerechtes Verhalten unter Wasser

Umweltgerechtes Verhalten fängt schon vor dem Tauchgang an

Umweltgerechtes Verhalten beginnt vor und während des Tauchgangs und auch am Ende der Tauchreise: Bei Auslandsreisen sollten Sie leichte Wegwerfartikel, wie leere Shampoo- oder Sonnenmilchflaschen in den Koffer packen und zu Hause fachgerecht entsorgen.Müllaufbereitung ist in vielen fernen Ländern ein Fremdwort. Süßwasser ist ebenfalls eine rare Ressource: langes Spülen von Ausrüstung sollten Sie unterlassen. Um das Plastikmüllproblem nicht weiter zu strapazieren, bringen Sie Ihre eigene Trinkflasche mit.

Unsere sechs wichtigsten TAUCHEN-Praxis-Tipps für umweltgerechtes Verhalten unter Wasser

1. FINGER WEG!

Warum müssen einige Taucher immer alles anfassen und hochheben? Das stört nicht nur die Lebewesen, sondern kann auch schmerzhaft enden.
Finger weg! Warum müssen einige Taucher immer alles anfassen und hochheben? Das stört nicht nur die Lebewesen, sondern kann auch schmerzhaft enden.

Anfassen nur im absoluten Ausnahmefall! Foto: Wolfgang Pölzer

2. ERST GUCKEN, DANN HOCKEN

Grundberührungen sollte man vermeiden. Wenn es dazu kommt, unbedingt den Boden checken.
Aufpassen beim Hinhocken! Foto: Wolfgang Pölzer

Aufpassen beim Hinhocken! Foto: Wolfgang Pölzer

3. FESTHALTEN?

Wenn es nicht anders geht, nur an Steinen oder am leblosen Bereich des Riffs mit den Fingern abstützen oder festhalten.
Festhalten? Nur wenn es gar nicht anders geht!

Festhalten? Nur wenn es gar nicht anders geht! Foto: Wolfgang Pölzer

4. NICHTS BAUMELN LASSEN

Karabiner und Spiralkabel sichern und fixieren die Ausrüstungsgegenstände eng am Taucher.
Nichts baumeln lassen! Foto: Wolfgang Pölzer

Nichts baumeln lassen! Foto: Wolfgang Pölzer

5. FROGKICK GEGEN SANDSTURM

Wer nah am Grund taucht, sollte den Frogkick beherrschen. Sonst werden Taucher und Meerestiere genervt.
Frogkick gegen Sandsturm anwenden. Foto: Wolfgang Pölzer

Frogkick gegen Sandsturm anwenden. Foto: Wolfgang Pölzer

6. WILD ANKERN

Anker zerstören die Riffe. Falls das praktiziert wird, geben Sie solche Vergehen an die Tauchbasis weiter.
"Wildes Ankern" der nächstgelegenen Tauchbasis melden! Foto: Wolfgang Pölzer

"Wildes Ankern" der nächstgelegenen Tauchbasis melden! Foto: Wolfgang Pölzer




Kommentarfunktion deaktiviert.