Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Testevent am Steinbruch Riesenstein: Dort können unter anderem Mares-Produkte auf Herz und Nieren geprüft werden

Testevent am Steinbruch Riesenstein: Dort können unter anderem Mares-Produkte auf Herz und Nieren geprüft werden © Tauchschule Abyss

Testevent in Meißen

Zu ihrem 15-jährigen Jubiläum organisiert die Tauchschule Abyss im Steinbruch Riesenstein ein Testevent. Am Wochenende 18./19. Juni können Teilnehmer die neuesten Produkte des Herstellers Mares praxisnah und ohne Zeitdruck unter die Lupe nehmen

Mit einer Tiefe von maximal 18 Metern ist der Steinbruch ein ideales Ausbildungsrevier und ein perfektes Gewässer zum Testen von Ausrüstung. Der See liegt 500 Meter entfernt von der Tauchschule Abyss, die mit Sanitäreinrichtungen, Duschen, Equipmentlager, Umkleiden und einem gemütlichen Aufenthaltsraum mit Küche und Kamin ausgestattet ist. Ein eigens angelegter Taucherplatz bietet die Möglichkeit, sein persönliches Equipment aufzuhängen und zu montieren. 2008 wurden zwei Blockhütten gebaut, in denen Gäste übernachten können. Im See sind drei Übungsplattformen in drei, sechs und neun Metern Tiefe sowie UW-Highlights wie zu Beispiel Loren und Gegenstände aus der früheren Bergbauzeit. Mares ist an dem Wochenende 18./19. Juni mit verschiedenen Produktlinien vor Ort, zudem ist die Firma Pressure Guard mit einer Lugenautomaten-Prüfbank am Start. Für „Redselige“ besteht die Gelegenheit, die Vollgesichtsmasken von Ocean Reef mit Sprechfunk auszuprobieren. Weitere Infos: www.tauchschule-abyss.com